Geistige Wirbelsäulenaufrichtung

Geistige Wirbelsäulenaufrichtung

Die Wirbelsäule der Speicher für Erinnerungen und Emotionen


Geistige Wirbelsäulenaufrichtung

Die Wirbelsäule ist die zentrale Stütze unseres Körpers (und auch seiner Gesundheit) und somit auch unseres Wohlbefindens, denn Harmonie im Körper erfreut die Seele und umgekehrt

Wenn nun viele nicht losgelassene Emotionen und Erinnerungen die Seele belasten, spiegelt sich das an der Wirbelsäule, die als deren Speicher fungiert, wider. Durch die Last der zu tragenden negativen Emotionen und Erinnerungen, kann es zu starken Problemen in der Wirbelsäule kommen, da sie dieses Gewicht nicht mehr "er-tragen" kann.

Was ist die Wirbelsäulenaufrichtung und wobei hilft sie?

Um wieder aufrecht durchs Leben gehen zu können, kann Ihnen eine Wirbelsäulenaufrichtung helfen. Diese ist für Jedermann/-frau geeignet.

Ihr Ziel ist es, den Körper des Menschen zu unterstützen und ihm zu ermöglichen sich neu auszubalancieren und auszurichten. Die geistige Wirbelsäulenaufrichtung setzt einen umfassenden Heilungs- und Bewusstwerdungsprozess in Gang, der die gespeicherten Informationen und Energien auf seelischer, geistiger und körperlicher Ebene nachhaltig harmonisiert.

Hilfreich bei

Bei diesen Symptomen hat sich die geistige Wirbelsäulenaufrichtung als hilfreich erwiesen:

  • Schulter-, Schulter-, Beckenschiefständen, Beinlängendifferenzen
  • Rückenschmerzen, Skoliose, Bandscheibenvorfall
  • Nerven-, Muskel- und Gelenksschmerzen
  • Herzrhythmus-, Atemstörungen, Asthma
  • Hör-, Gleichgewichts-, Kiefergelenksbeschwerden
  • Knie- und Fußbeschwerden
  • Verspannungen
  • Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus
  • Allergien
  • Verdauungsprobleme
  • Depressionen, Ängste
  • Schlafstörungen
  • Zielfindung
  • Mangelnde Gelassenheit
  • Burn-out
  • Karmischen Mustern, Blockaden
  • Glaubenssätzen
  • Stärkung von Lebensmut und Freude
  • Kreativitätssteigerung und Inspiration
  • und vielem mehr...

Ebenso kann es während der Behandlung zur Entgiftung des Körpers kommen. Es ist so gut wie alles möglich, was die Seele in diesem Moment zulassen kann.

Durch die Kraft der universellen Energien lassen sich die verschiedensten Blockaden der Wirbelsäule schnell lösen und Lichtenergie kann wieder leichter durch den Körper fließen.

Selbst wenn einen keine Beschwerden plagen, kann man durch die Wirbelsäulenaufrichtung Vorsorge betreiben und auch so die Lebensqualität gesteigert werden.

Was passiert bei der Wirbelsäulenaufrichtung?

Die Selbstheilungskräfte im Körper werden in sekundenschnelle durch die Christusenergie auf der feinstofflichen-geistigen Ebene aktiviert. Nicht nur der Körper richtet sich dabei auf, sondern auch im Inneren kommt es zur Aufrichtung und zur Umwandlung und Erneuerung von Zellinformationen. Dadurch werden Energieblockaden auf geistiger und emotionaler Ebene gelöst und lange bestehende (oder gar therapieresistente) Beschwerden können ebenso gelöst werden.

Während der Behandlung, die bekleidet in bequemer Position durchgeführt wird, wird der physische Körper nur zur Kontaktaufnahme berührt.

Die Aufrichtung als Neubeginn

Wenn man aktiv während und nach der Wirbelsäulenaufrichtung an sich arbeitet und selbst Verantwortung für sein Leben übernimmt unterstützt das nochmals den Selbstheilungsprozess und einem Neubeginn steht nichts mehr im Wege.

Einmalige Investition

200 Euro